Geburtstag von Pater Johannes

Am Sonntag, 12. Mai, wurde der Geburtstag von Pater Johannes in der Dreifaltigkeitskirche feierlich begangen. Zu diesem Ereignis führten der Brucknerchor zusammen mit dem Pauluschor, einer Sängerin des Chores von St. Joseph und zwei Projektsängern die Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart auf. Begleitet wurde der Chor von einem Orchester, vier Solisten und Orgel.

Neben Pater Johannes war Wolf Schmidt, Jesuit, Co-Zelebrant beim feierlichen Hochamt. Delegationen aus Weikendorf in Österreich und Oberfranken, den früheren Wirkungsstätten von Pater Johannes, waren gekommen, um ihre Dankbarkeit und Verbundenheit zu ihrem früheren Seelsorger zu zeigen.

Am Ende der Eucharistiefeier trat Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer ans Mikrofon und sprach Geburtstagsgrüße der Stadtverwaltung aus. Dabei würdigte er die geistliche und kulturelle Leistung des Geburtstagskindes für die Stadt Sindelfingen.

Anschließend gab es noch einen gut besuchten Stehempfang im Gemeindehaus. Die Stadtkapelle ließ es sich nicht nehmen, mit einem Ständchen sich für die gute Zusammenarbeit bei Pater Johannes zu bedanken.

In der nächsten Ausgabe von Mosaik erscheint ein ausführlicher Bericht.

Der Chor

der 1929 gegründete „Brucknerchor“ ist ein gemischter Chor mit aktuell ca. 20 Mitgliedern aller Alterstufen.

Die Chorleitung

liegt derzeit in den Händen von Jan-Benjamin Homolka.

Jan-Benjamin Homolka erhielt seine Ausbildung an der Musikhochschule Stuttgart in Schulmusik mit Leistungsfach Dirigieren, Horn (Prof. Christian Lampert, Peter Hoefs) und Musiktheorie (Prof. Hubert Moßburger). Er dirigierte unter anderem Projekte an der Jungen Oper Stuttgart, dem NKE Nürtingen und dem Posaunenchor Unterensingen. Daneben ist er ein gefragter Arrangeur; Bearbeitungen aus seiner Feder wurden unter anderem im Wilhelma Theater Stuttgart, dem Stadttheater Lindau und der Opéra de Lille aufgeführt. Weitere Arrangements entstanden im Auftrag der Hanke Brothers, dem Hornquartett German Hornsound und dem Tenor Matthias Klink.

Die Chorarbeit bietet den Mitgliedern:

– Die Möglichkeit stimmliche und musikalische Fähigkeiten zu erwerben und auszubauen.

– Ein breitgefächertes Repertoire von der Renaissance bis zur Moderne kennenzulernen und stilistisch angemessen zur Aufführung zu bringen.

– Die Ergebnisse Ihrer Arbeit in Gottesdiensten und Konzerten einem breiten Publikum vorzustellen.

– Die christliche Glaubensbotschaft musikalisch zum Ausdruck zu bringen.

Das Repertoire

reicht von der Musik der Renaissance über Werke von Vivaldi, Haydn, Mozart, Schubert und Bruckner bis zu Spirituals, Gospels und aktuellen Kirchenmusikwerken.
Gesungen wird Rahmen festlicher Gottesdienste an Ostern, Weihnachten und Allerheiligen, sowie an ausgewählten Sonntagen;
Der Chor nennt sich „Brucknerchor“ und ist ein katholischer Kirchenchor.Einige Projekte aus der jüngeren Chorvergangenheit:
K. Kempter: Pastoralmesse G-Dur, O. di Lasso: Missa osculetor me,
C. Tambling: Missa festiva, M. A. Charpentier: Te Deum (H146),
A. Vivaldi: Gloria D-Dur (RV 589)

Aktuell

Musikalische Gottesdienstgestaltung (24.02.2019 in St. Maria)

aktuelle Lobpreislieder von John Rutter, Michael Schütz, Norbert Kissel u.a.

Die Proben

finden Mittwoch Abends von 19:30 bis 21:45 im Pfarrgemeindesaal der Dreitfaltigkeitsgemeinde
(Bleichmühlestraße 11, 71065 Sindelfingen) statt.

Gelegentlich findet nach der Probe ein gemütliches Beisammensein statt.

Für die Projekte am 12.05. und 30.11. sind Projektsängerinnen und -sänger herzlich willkommen!

Der Projektprobenplan für Projektsängerinnen und -sänger, die beim Festgottesdienst zum 70. Geburtstag von Pater Johannes Rathfelder mitsingen möchten, kann hier heruntergeladen werden.

Die Geselligkeit

kommt beim Brucknerchor auch nicht zu kurz:
jährlich gibt es ein Sommerfest, eine Weihnachtsfeier, ein Mal im Jahr einen mehrtägigen Ausflug, und zum geselligen Ausklang nach der Probe findet man sich immer wieder gerne ein.

Chor

Neue Chorsängerinnen und -sänger sind herzlich willkommen

Falls Sie Fragen haben, können Sie gerne mit unserem Chorleiter Jan-Benjamin Homolka Kontakt aufnehmen.

Chorausflüge

führten zuletzt nach Würzburg und Selestat.

Konzertausschnitte

J. S. Bach: Ärgere dich, o Seele, nicht (BWV 182)

J. D. Zelenka: Magnificat in D (ZWV 108) – Sätze I und III

Projekte 2019

24.02.2019 Gottesdienstgestaltung in St. Maria

12.05.2019 Festgottesdienst
zum 70. Geburtstag von Pater Johannes Rathfelder.
Kooperationsprojekt mit dem Pauluschor und Mitgliedern des Josephschores. Mozart: Krönungsmesse (KV 317)

07.07.2019 Gottesdienstgestaltung in St. Maria

Allerheiligen 2019 Auftritt in der Aussegnungshalle Burghaldenfriedhof

Jubiläumskonzert 90 Jahre Brucknerchor
Musik für Chor und Blechbläser
Samstag 30.11.2019, 19:00 Dreifaltigkeitskirche